FR. 21.04.06 FRIDAYCLUB: ULAN BATOR TROMMEL BASS PRESENTS NICKY BLACKMARKET

up: Jungle, Drum & Bass:
NICKY BLACKMARKET (BM-Soho, London) DERRICK & BASE (Ulan Bator) MALCOLM (Downtownlyrics, Radio Blau, Leipzig) MC PHOWA (Dead Metropolis, Leipzig)
down: Soul, Hip Hop, Funk:
FILBURT (Distillery, O'RS) DJ F L I P (Sosoul, Alter Schwede, Leipzig)

Start: 22.30 | add to Cal


Nickyisnuts"... first and foremost I am a DJ“.

Nicky Blackmarket ist einer der legendärsten Drum & Bass Pioniere Englands. Als Gründer des Londoner Blackmarket Stores, einer der bedeutendsten Plattenläden der Drum & Bass Szene weltweit, knüpft er Kontakte, fördert neue Talente und spielt selbst als DJ, sei es in Litauen oder in Kanada, fast jedes Wochenende in einem anderen Winkel der Erde.
Improvisation und Vielfalt kennzeichnen bis dato Nickis DJ-Sets, nach eigener Aussage zurückzuführen auf die Erziehung und den Jazzhintergrund seiner Mutter. Mit 14 Jahren beginnt er in Londoner Jugendclubs Electro aufzulegen, später kommen House und Auftritte in Radioshows wie auf „Friends FM“ hinzu.

Anfang der 90er Jahre gründet Nicki den Plattenladen: „Blackmarket Records“ in London. Im Keller des Ladens richtet er eigens für die aufstrebende Breakbeat Szene eine eigene Plattensektion ein. Mitte der 90er unterhält er eine regelmäßige Radioshow auf „Pulse FM“ und regelmäßige DJ Abende im „Roller Express“. Zudem erscheint seine erste Drum & Bass Platte: "Spam E.P." auf dem eigenen Label „Gyroscope“. Nickis eigene Produktionen bleiben aber eher ein Intermezzo. Dagegen promotet er über das Label andere Artists wie Ray Keith, der erste Remixe auf „Gyroscope“ releast.

Im Gegensatz zu vielen anderen Drum & Bass Artists definiert Nicky Blackmarket sich nicht über eigene Produktionen, sondern weiterhin vorrangig als DJ und Verkäufer von Platten im mittlerweile umbenannten Blackmarket Store (neuerdings kurz: BM Soho). Dabei nutzt er den Laden als Kommunikationsplattform, knüpft neue Kontakte, entdeckt und fördert neue Talente.

Die Leipziger Massive darf sich daher am 21. April auf einen Akteur aus dem Herzen der Drum & Bass Szene freuen.

Text: Framo

http://www.nickyblackmarket.co.uk
http://www.bm-soho.com
http://www.ulan-bator.de
distillery.de