SA. 23.10.04 STARCHASER MEETS KICK IT!

up: Starchaser:
ÂME (Innervisions, Germany) SEVENSOL (Kann, Distillery, Leipzig) MR. MUFF (Smooth Pilots, Leipzig)
down: Kick It!:
M.I.A. (Sub Static, Karloff, Köln) K. MOSS (Homoelektrik, Giroton) RESOM (mikrodisko, homoelektrik, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


ÂmeDie Clubsaison hat begonnen. Nun alle zwei Monate erwarten euch Starchaser und Kick It! Zwei Reihen, zwei Stile, ein Club.

Zur Eröffnung kommen unsere Gäste aus Karlsruhe und Köln. Karlsruhe sagt mit Âme bei Starchaser "Hallo„.
Âme ist französisch und heißt Seele, also Soul. Und genau darum drehen sich ihre Dj-Sets wie auch ihre Produktionen. House ist das Stilmittel mit seinen Spielarten deep und eklektisch. Verweise zu Dixon und Jazzanova machen nicht nur wegen dem gemeinsamen Label Sonar Kollektiv Sinn, nein natürlich auch wegen der ähnlichen Herangehensweise an Musik. Gerade jetzt im Oktober erscheint eine CD der Âme-Jungs bei Sonar, die einige ihrer Arbeiten versammelt. Ein Ohr kann man sich schonmal auf der Labelseite holen.

Zum Auftakt von "kick it!„ ist M.I.A. eingeladen, Produzentin, Labelbetreiberin und DJ aus Köln. Nach einer Vielzahl von Veröffentlichungen auf diversen Labels wie Sub Static, Traum oder Trapez erschien im Frühjahr dieses Jahres ihr erster Longplayer auf Sub Static. Neben dem Sublabel Karloff betreibt sie dieses seit 2000 zusammen mit Falko Brocksieper. Als DJ steht sie mit ihrem klar minimalen, treibenden und warmen Sound für eine gekonnte Mischung aus allem, was dem Floor gut tut und Techno in der Headline trägt.

Sonarkollektiv
www.violetkashmir.de
www.smoothpilots.de


K MossK. Moss a.k.a. DJ Parkettboy vom befreundeten Homoelektrik-Kollektiv produziert schon seit Jahren hinter verschlossenen Türen elektronische Musik. Für ihn ist es "Techno. Warm und trocken. Mit Maschinen. Minimal, aber mit Grooveattitüde." Das schreit nach Live-Performance, nach Tanzfläche und schwitzenden Körpern. Sein diesjähriger furioser Fusionauftritt war der eindeutige Beweis.

Resom, propellas und giroton-Aktivistin, liebt Beats, Bums und Flächen. Zusammen nennt sie es tektronic. Mal mehr, mal weniger von Elektro, Techno und Pop, aber immer schön minimal und gefühlvoll verpackt, um Menschen zu bewegen. Wir freuen uns auf diese Nacht! supported by propellas.

Sub Static
repertoire
propellas
NEWSLETTER:
EMAIL: 
SIGN UP!

DOWNLOAD PDF
(11 MB)
distillery.de