FR. 26.09.03 FRIDAYCLUB: HOTTAFIRE REGGAESTATION

up: Live in Concert:
DR. RING DING & THE GERMAICAN UPLIFTMENT INTERNATIONAL (Leipzig)
down: From Reggae to Socca with Germany┬┤s finest Selectah:
BARNEY MILLAH (Yaam, Berlin)

Start: 23:00 | add to Cal


Dr.RingDingDer letzte Freitag im Monat September ist in Leipzig schon seit Zwei Jahren Auftakt der Reggae Club Season. Das bedeutet nach zweimonatiger Sommerpause gibt es wieder jeden 4. Freitag die Hotta Fire Reggaestation im Fridayclub zu erleben.

Der 26.09. stellt dabei eine Premiere dar. Zum einen zelebriert man den zweijaehrigen Geburtstag der Hotta Fire Reggaestation, zum anderen findet zum ersten mal ueberhaupt in diesem Rahmen ein Konzert mit Artist und Backingband statt. Wer Dr. Ring Ding ist, muss man in Leipzig wohl keinem mehr beschreiben. Immer wieder hatt er, sozusagen als Hans Dampf des Reggae, ueber die verschiedenen Genres Ska, Rocksteady , Reggae Dancehall bis zum Cross Over hinweg inzwischen etliche Fans von seinen Entertainerqualitaeten ueberzeugt. Bleibt an dieser Stelle ein paar Zeilen ueber seine Band zu berichten, the Germaicans.

Dahinter verbergen sich in erster Linie Marco, der als Schlagzeuger der Far East Band in den letzten beiden Jahren mit Gentleman unterwegs war und Lanni aka Pioneer, der in den letzten beiden Jahren mit seinem Label Germaican Records die Dancehall inna Germany mit Riddims wie Bitch, Waterpumpee und Cure von Leipzg aus eroberte. Beide musizieren schon seit Messer Banzani Zeiten zusammen und haben die Freude und den Spass an der Musik nicht verloren. Ueberzeugen konnte man sich davon zum Beispiel auf dem Splash Festival, als Sie fuer Dancehallgroessen wie General Degree und Ward 21 die Riddims spielten.

Apropos Germaican Records. Letztendlich ist dies das 7┬┤inch Label von Seeed. Die spielen ebenfalls am 26.09. in Leipzig und machen so Hotta Fire an diesem Abend zur perfekten Aftershowparty. Besucher des Seeedkonzertes erhalten dementsprechend einen kleinen Preisnachlass, wenn Sie mit Ihrer Eintrittskarte anschliessend in die Distillery kommen und vielleicht sind Seeed ja auch dort. Die wissen auf jeden Fall bescheid und wurden herzlichst eingeladen, ihren Lieblingsound zu hoeren und mit uns zu feiern, alles ist moeglich.

Feiern koennt Ihr uebrigens auch auf dem unteren Floor, welcher nach der Umbaupause im Sommer im neuen Glanz wieder eroeffnet wird. Dort spielt der in meinen Augen immer noch beste Reggae DJ der ganzen Nation, Barney Millah und auch wenn sein Soundsystem Concrete Jungle nach 10 Jahren leider nicht mehr existiert bleiben seine Entertainerfaehigkeiten als Selectah einzigartig. Einzigartig ist auch die Mischung der Musik die Barney anbietet, denn in seine Reggae und Dancehallsets baut er auch Socca ein, verlaesst sozusagen die Spezifikation Jamaica und repraesentiert den Sound der ganzen Karibik. In der Hauptstadt ist das seit gut zwei Jahren ein neuer Trend und den wollen wir Euch in unserer kleinen Fussball WM Olympiametropole nicht vorenthalten.

Ein anderer Trend, um den man an diesem Abend nicht herumkommt nennt sich Upliftment International. Slimma, Shad , Flo Stefano und Mister K wollen das Publikum vor und nach dem Konzert auf dem oberen Floor zum Tanzen verleiten. Das Sie sich dabei nicht ungeschickt anstellen hat sich bestimmt schon herumgesprochen, so das man sich nur noch fragt, wann sind Sie die # 1 in Town.

# 1 ist jedenfalls unsere Massive und ganz egal ob Ihr draussen bei Cocktails und Movies abhaengt oder Euch auf einem der Floors vergnuegt, habt Ihr positive Gedanken und moegt auf Reggae, koennt Ihr an diesem Abend nur gewinnen und das bereits ab 22 Uhr.

Text: Mister K

http://www.ringding.de
distillery.de