FR. 13.12.02 FRIDAYCLUB: STARS FOR SOUL MEETS PHONOTONE

up: Funky OldSchool Disco:
DJ OPOSSUM (X-Sample, Cotton Music) BIG BROTHER BK (Stars for Soul, Funkmaster) SLOWHAND E (Stars for Soul, Rhythm Club, Leipzig) DANNY BWOY (Zoopersound)
down: Molly Parker Label Night:
DJ WICKED (Molly Parker Records, Cologne) MC AMON (Cuba Crew) FILBURT (Distillery, O*RS, Permanent Vacation, Riotvan, Leipzig) ROMAN POLAN (Monopolan)

Start: 22:00 | add to Cal


DJ OpossumPremiere bei Stars for Soul: Zum ersten Mal bestreiten die Funkapostel des FridayClub im Dezember ihre OldSchool-Disco nicht alleine. Auf dem zweiten Floor sind die befreundeten Dance-Missionare von Phono-Tone zu Gast und bringen mit DJ Wicked jede Menge funky 2Step-Vibes in die Kurt-Eisner-Strasse (Info s.u.). Aber auch auf dem Stars for Soul-Floor wird nicht mit Stimmungsmachern gegeizt: Leipzigs bekanntester HipHop-DJ Opossum wird an diesen Abend jede Menge Funkraritaeten aus seiner Plattenkisten hervorzaubern und bekommt dabei kompetente Unterstuetzung von den Stars for Soul-Residents Big Brother BK und Slowhand E.

DJ Wicked gehoert zu den wichtigsten Protagonisten der deutschen 2Step-Szene. Vom Westen der Republik aus bereitet er seit Jahren den Boden fuer die Verbreitung von 2Step, Breakbeat und Artverwandtem in der ganzen Republik. Er war Resident bei den Electrobunker Cologne Parties des legendaeren Koelner Clubs Liquid Sky und gehoert zu den Mitbegruendern des S.O.M.A. (Summer of Music and Arts) Festivals (www.soma-festival.de). Heute veranstaltet Wicked mit M.A.S.H.E.D. die einzige Koelner 2Step-Party und betreibt die Booking-Agentur Reefer Entertainment (www.reefer-entertainment.de). Das juengste Projekt aus seiner Pipeline ist das Label Molly Parker Records, dessen Release-Politik seine Vorlieben als DJ wiederspiegelt: 2Step mit einem gewissen Funk- und Breakbeat-Einschlag.

Die Molly Parker Label Night bedeutet fuer den Phono-Tone e.V. die Fortsetzung der Mission 2Step / UK Garage in Leipzig bekannt zu machen. Dass fuer den Sound aus dem Koenigreich reges Interesse besteht, hat bereits im Juli der erfolgreiche Auftritt des Gush Collective (vor 600 verschwitzten Taenzern) in der Tangofabrik gezeigt.

Neben DJ Wicked ergaenzen Frank Filburt (Smooth Pilots) und Danny Bwoy (Zoopersound), sowie Roman Polan (Monopolan) das Line-Up. Und weil zu einem richtigen Garage-Rave auch ein Vokalartist hinters Mikrofon gehoert, haben wir uns mit MC Amon von der Cuba Crew den besten MC fuer gebrochene Beats in der Stadt dazu geholt.
distillery.de